n e u e s

Grippe - Prophylaxe

"Das Leben verstehen - Gesundheit sichern!”

GRIPPE - Prophylaxe in der BIOLOGISCHE  MEDIZIN

Ausführungen von Dr. med. Thomas Rau, Chefarzt der  Paracelsusklinik Lustmühle / Schweiz / Kompetenzzentrum  für Biologisch-Integrative Medizin und Zahnheilkunde

 Die Ärzte der Paracelsusklinik raten von der alljährlich überall propagierten Grippe-Impfung ab, da sie LebendVirusPartikel enthält und nur gezielt gegen eben einen Virus schützt, von welchem man annimmt, dass er die Grippewelle des entsprechenden Jahres verursache. In mehreren der letzten Jahre hat sich aber gezeigt, dass man den "falschen" Virus erwischt und die Impfung bei vielen Impflingen zur Immunschwächung geführt hat. Zudem schützt die konventionelle Grippeimpfung gegen alle anderen Viren, die ohnehin die meisten Erkältungen bewirken, in keiner Weise. Die konventionelle Grippe-Impfung führt aber oft zu Nebenwirkungen und es ist nicht abzuschätzen, welche Langzeitwirkungen, die jedes Jahr wieder neu kultivierten Viren haben. Es ist zu bedenken, dass jede Virus-Impfung den Menschen mit einem langzeitig aktiven, genetisch veränderten, Virus infiziert, dessen langfristigen Wirkungen man nicht kennt. Viele, früher sehr intensiv propagierte, Virus-Impfungen, haben nach Jahren deren heimtückischen Späteffekte gezeigt, sodass sie vom Markt genommen werden mussten, wie z.B. die Polio-Impfung oder die Pockenimpfung. Oder es ist mit der Weile bekannt, dass die Masern-Impfung bei Kindern zu schweren langdauernden neurologischen Störungen führen kann. Ähnliches wird heute auch von der Hepatitis - B -Impfung vermutet. Wir bekommen jedenfalls von Patienten alljährlich berichtet, dass sie eben gerade nach der konventionellen Grippe-Impfung langdauernd gekränkelt und andere, vor allen Dingen Lungenprobleme und Schwächezustände bekommen hätten. Wir können all dies nicht endgültig beurteilen, finden daher aber, dass die Grippe als "normale Krankheit" niemals genügend Risiko darstellt, sich einem derartigen potentiellen Langzeitrisiko der Impfung auszusetzen!. Der individuelle Nutzen steht im Missverhältnis zum eventuellen Risiko. Deshalb haben wir seit Jahren eine Therapie entwickelt, mit welcher das Immunsystem gezielt gegen virale Krankheiten jeder Art gestärkt wird, durch eine Kombination verschiedener Homöopathika und immunstimulierender Heilmittel. Wir benutzen diese Paracelsus-Immunaufbau-Spritzen seit mehreren Jahren, weil die meisten Patienten -

- im jeweiligen Winter keine Infekt-Krankheiten hatten

- alle Patienten diese "Impfung" bestens vertragen und keine Nebenwirkungen hatten

- die "Impfung" rein biologisch ist und  K E I N E  Virenbestandteile oder toxische Konservierungsstoffe enthält

- die Paracelsus-Grippe-Prophylaxe gegen alle infektiöse Krankheiten stärkend wirkt

- die Injektion andere Therapien nicht negativ beeinflusst und auch bei kranken Menschen durchgeführt werden darf.

Diese Prophylaxe führen wir in meiner Praxis seit mehreren Jahren ebenfalls erfolgreich durch.

[Home] [Aktuelles] [Diagnosen] [Therapien] [Praxis] [Vita] [Kontakt] [Partner] [Honorar] [Naturprodukte]

2014

Rita Nielsen
Heilpraktikerin
Zu den Tannen 3 · D-25866 Mildstedt
Tel. 04841-9599 Fax 04841-9573
eMail: naturheilpraxis@rita-nielsen.de
Internet:  www.rita-nielsen.de

Termine nach Vereinbarung

Impressum